Beratungsstelle

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Eltern und Angehörige können sich an die Beratungsstelle wenden. Ob Sie Fragen oder Sorgen haben, Informationen brauchen – Inge Holzammer ist gerne für Sie da. Sie müssen nur einen Termin mit ihr vereinbaren. Auch Hausbesuche sind möglich.

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel

Die Beratungs-Stelle ist in Erlangen-Bruck: bei der Lebenshilfe in der Goerdelerstraße 21. Inge Holzammer macht die Beratung. Sie können Inge Holzammer Fragen stellen. Sie bekommen bei der Beratung Informationen.

Zum Beispiel:

  • Bei schwierigen Briefen
  • Bei Fragen wegen Geld und Bezahlung
  • Beim Ausfüllen von Papieren und Formularen
  • Wenn Sie von zu Hause ausziehen möchten

Am besten machen Sie einen Termin aus. Der Kontakt, Telefon und so weiter, von Inge Holzammer ist ganz unten auf dieser Seite.

Zu diesen Themen berät die Lebenshilfe: 

Rechtliche Angelegenheiten:

  • Schwerbehindertenausweis
  • Behindertenfahrdienst
  • Sozialleistungen wie Pflegegeld, Kindergeld, Grundsicherung
  • Rechtliche Betreuung
  • Umzug ins Gemeinschaftliche Wohnen
  • Testament, Erbschaft und anderes …

Außerdem werden Sie unterstützt: 

  • beim Beantragen von Leistungen
  • mit Informationen über die Zuständigkeit von Behörden und sozialen Einrichtungen
  • bei der Weitervermittlung an die richtigen Stellen
  • bei persönlichen Problemen
  • bei familiären Konflikten

Weitere Angebote der Beratung: Begleitung von Angehörigengruppen und Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen.

Die Arbeit der Beratungsstelle wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert sowie durch Zuschüsse des Bezirks Mittelfranken.

Familien-Ratgeber der Aktion Mensch

Die Aktion Mensch hat viele Informationen für Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Familien. Zum Beispiel gibt es den Familien-Ratgeber. Es gibt dort viele Informationen. Man kann sich auch mit anderen austauschen. Und man findet viele Adressen von Organisationen und Gruppen der Behinderten-Hilfe. Da sind Adressen für Ihren Wohn-Ort dabei.

Sie finden den Ratgeber unter: https://www.familienratgeber.de/