Georg-Zahn-Tagesstätte

Georg-Zahn-Tagesstätte Erlangen - Förderzentrum geistige Entwicklung

Über uns

Das Angebot der Heilpädagogischen Tagesstätte richtet sich an Familien mit Kindern und Jugendlichen, die Entwicklungsverzögerungen, geistige und/oder mehrfache Beeinträchtigungen haben. Die Kinder und Jugendlichen werden heilpädagogisch begleitet. Verschiedene Therapien sind möglich: zum Beispiel Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie.

Die Georg-Zahn-Tagesstätte ist an zwei Standorten vertreten: in Erlangen-Röthelheimpark und Erlangen-Sieglitzhof. Wir richten uns nach dem Bedarf und den individuellen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen. Wir möchten Sie als Eltern stärken und Sie bei der Erziehung ihrer Kinder unterstützen sowie entlasten. Ihre Kinder sollen sich gut entwickeln können.

Geöffnet ist die Georg-Zahn-Tagesstätte täglich nach Schulschluss bis 16 Uhr. An 30 Ferientagen bieten wir eine Betreuung zwischen 8 Uhr und 16 Uhr. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage der Ferientagesstätte.

So arbeiten wir: wertschätzend und gemeinsam

Eine ganzheitliche Förderung ist wesentlich. Das beinhaltet auch die auf die Kinder und Jugendlichen abgestimmten Therapie- und Förderpläne. Feste Rituale und Strukturen geben Sicherheit und gehören zum Alltag der Tagesstätte. Neben der Unterstützung bei den Hausaufgaben gibt es viele gemeinsame Aktivitäten: Schwimmen, Sport, Basteln und Spiel. Wir legen Wert auf ein gesundes und abwechslungsreiches Mittagessen. Hierzu können Sie sich eng mit der Gruppenleitung abstimmen.

Wir möchten, dass sich die von uns begleiteten Kinder und Jugendlichen zu selbstständigen Persönlichkeiten entwickeln, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Mit- und Selbstbestimmung ist uns wichtig.

Deshalb arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team zusammen. In unseren Gruppen arbeiten Erzieher und Erzieherinnen, Heilerziehungpfleger und Heilerziehungspflegerinnen oder ähnliche Berufsgruppen zusammen mit Kinderpflegern und Kinderpflegerinnen und Heilerziehungspflegehelfern und Heilerziehungspflegerinnen. Wir werden durch den pädagogischen Fachdienst sowie den medizinisch-therapeutischen und psychologischen Fachdienst unterstützt.

Wir pflegen eine enge Partnerschaft mit der Georg-Zahn-Schule im gleichen Haus bei Förderplanungen, Festen, Feiern, Ausflügen, Hausaufgabenbetreuungen, Team- und Projektarbeiten. Die Zusammenarbeit basiert auf einer gemeinsamen Konzeption von Schule und Heilpädagogischer Tagesstätte.

Heilpädagogischer Kindergarten - Grundschulstufe - Mittelschulstufe - Berufsschulstufe

Die Heilspädagogische Tagesstätte ist ein Angebot für Kinder

  • des Heilpädagogischen Kindergartens (HPK) in der Anderlohrstraße 31 (ab dem 3. Lebensjahr bis zur Einschulung)
  • der Grund- und Mittelstufe in der Schenkstraße 113 (1. bis 9. Schulbesuchsjahr) sowie für Jugendliche der Berufsschulstufe in der Anderlohrstraße 31 (9. bis 12.Schulbesuchsjahr).
  • für Kinder, die in der Stadt Erlangen oder im östlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt wohnen.

Es besteht die Möglichkeit, den Fahrdienst zu nutzen, der ihr Kind bei Ihnen zu Hause abholt und es wieder bringt. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Um unser Arbeitsfeld intensiv kennenlernen zu können und Erfahrungen zu sammeln, bieten wir das FSJ, BfD und verschiedenste Praktika an. Ebenso können verschiedene Stationen von Berufsausbildungen bei uns absolviert werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf Mitarbeiten.