Selbst-Vertreter und Selbst-Vertreterinnen

Was bedeutet Selbst-Vertretung

Menschen mit Lern-Schwierigkeit oder Beeinträchtigung sagen selbst: Das möchte ich so. Das ist mein Wunsch! Das ist mir wichtig!

Selbst-Vertretung ist wichtig, damit man mit-bestimmen kann!
Die Selbst-Vertreter-Gruppen vertreten nicht nur ihre eigenen Interessen. Die Selbst-Vertreter-Gruppen sprechen für viele Menschen. Sie setzen sich für andere ein. 

Zum Beispiel:

Der Werkstatt-Rat spricht für alle Beschäftigten der Werkstatt. Oder: Die Bewohner-Vertretung spricht für alle Bewohner und Bewohnerinnen. Sie sagen ihre Meinung der Leitung.

Die Selbst-Vertreter-Gruppen bestimmen mit! Dabei werden die Selbst-Vertreter-Gruppen unterstützt. Diese Personen nennt man Vertrauens-Personen.