Assistenzrat
Leichte
Sprache

Unser Assistenz-Rat

  • Der Assistenz-Rat setzt sich für Themen und Interessen von Assistenz-Nehmern ein.
  • Bei Fragen und Wünschen zum Assistenz-Dienst sind wir gern für euch da.
  • Wir treffen uns auch mit anderen Selbst-Vertretern in Bayern.
  • Wir tauschen uns aus. Wir bieten Treffen und Ausflüge an.
  • Daran könnt ihr teilnehmen und Ideen für neue Ausflüge sammeln.
  • Wir sind beim Assistenz-Stammtisch anwesend. Bei Fragen könnt ihr uns gerne anrufen.

Wir waren schon Brunchen, im Teehaus, haben eine Radtour gemacht und waren im Tiergarten. Antje Kempf ist für den Assistenz-Dienst im Vorstands-Beirat der Lebenshilfe Erlangen. Eva Schlerf ist unsere Vertrauens-Person. Das heißt, sie unterstützt uns bei unserer Arbeit.

  • Der Assistenz-Rat wirkt als Verbindung zwischen den Kunden sowie den Mitarbeitenden des Assistenz-Dienstes.
  • Der Rat stärkt den Zusammenhalt der Assistenz-Kunden.
  • Er fördert gemeinsame Aktivitäten der Assistenz-Kunden.
  • Der Rat ist Sprachrohr und Vermittler.
  • Er hilft den Assistenzdienst weiter zu entwickeln.

Der Assistenz-Rat:

  • nimmt am Stammtisch teil.
  • ist Ansprechpartner für die Assistenz-Nehmer.
  • nimmt Anregungen, Probleme und Beschwerden von Assistenzkunden entgegen.
  • trifft sich bei Bedarf mit der Leitung des Assistenzdienstes und bespricht Anregungen, Probleme und Beschwerden.
  • entsendet ein Mitglied in den Vorstandsbeirat der Lebenshilfe Erlangen.
  • entsendet ein Mitglied zum Selbstvertretertreffen der Assistenz-Dienste der Lebenshilfen in Mittelfranken.
  • steht bei Bedarf für neue Assistenzkunden beratend zur Verfügung.
  • hält die Schweigepflicht ein.

    

  • Die Wahl erfolgt nach den demokratischen Wahlgrundsätzen: frei, gleich, geheim.
  • Jeder Assistenz-Nehmer kann Kandidat werden.
  • Wählen dürfen alle Assistenz-Nehmer.
  • Es werden mindestens 2, maximal 3 Assistenz-Rats-Mitglieder gewählt.
  • Kandidaten, die nicht gewählt werden und mindestens 1 Stimme haben, sind Nachrücker in der Rangfolge der Stimmabgabe.
  • Die Amtszeit des Assistenz-Rates beträgt 4 Jahre.
  • Die Amtszeit endet mit dem Ende der Assistenz.

    

  • Der Assistenz-Rat trifft sich mindestens viermal im Jahr.
  • Die Sitzungen können auf Wunsch des Assistenz-Rates durch einen Assistenz-Mitarbeiter begleitet werden.
  • Es wird ein Protokoll geführt.

  Andreas Dürrbeck                                  Antje Kempf                                         Pascal Weber